Unterstütze unsere Arbeit
DE40 8005 3762 1894 1224 92
Saalesparkasse
Verwendungszweck: Name, Anschrift
Anregungen oder Fragen?
servus@keineinsamerbaum.org

Ein neues Leben..

„Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern das ewige Leben hat. Gott sandte seinen Sohn nicht in die Welt, um sie zu verurteilen, sondern um sie durch seinen Sohn zu retten.“

Wer ist Jesus?

Jesus ist keine fiktive Person der Bibel: Er ist eine reale Person der Geschichte.

Nicht nur haben sein Wirken und seine Wunder die Jahrtausende durch Überlieferungen und Zeugnisse überlebt, Jesus ist auch als historische Person wissenschaftlich belegt.

Wir wissen, dass er geboren wurde, wir wissen, wo er lebte, wir wissen wo und wie er starb. Aber hat er auch wirklich Tote zum Leben erweckt, Kranke und Ausgestoßene geheilt, ging er wirklich über das Wasser und besiegte am Ende gar den Tod? Die Antwort, so unglaubwürdig sie auch klingen mag, ist ja.

Aber wie kommen wir darauf, dass Jesus all dies tat? – Weil er es heute noch tut. Denn Jesus ist auferstanden und schenkte uns seinen Heiligen Geist als Helfer für unser Leben. Und genau diesen Geist Jesu können wir auch heute noch spüren und erleben. Und somit auch Jesus selbst nahe kommen.

Glaube ≠ Religion

In dieser Geschichte der Bibel lehrt uns Jesus den Unterschied zwischen Religion und Glaube. Denn ob du es glaubst oder nicht: Jesus hat kein Interesse daran, eine Religion zu starten, sondern dein Herz zu bewegen. Er wünscht sich, dass wir eine ehrliche und liebevolle Beziehung mit seinem Vater führen – egal wie wir sind.

Du bist versorgt!

In diesem Text spricht Jesus über einen Aspekt in unserem Leben, in dem wir viel zu oft noch selbst die Kontrolle behalten: Unsere Versorgung. Er verspricht uns, dass wir uns nicht um den morgigen Tag sorgen müssen, denn Gott liebt uns und sieht unsere Bedürfnisse.

So wie du bist

Es mag dich überraschen, aber für Gott ist es nicht wichtig, was in deiner Vergangenheit geschehen ist oder an welchem Punkt du in deinem Leben stehst. Alles, was ihn interessiert, ist eine Beziehung mit dir. So wie Jesus in dieser Geschichte der samaritanischen Frau am Brunnen begegnet, so möchte er auch dir begegnen.

Warum lohnt sich ein Leben mit Jesus?

Die Kraft zum Leben auf dem Silbertablett.

Jeder einzelne unserer Mitarbeiter kann dir eines mit Sicherheit bezeugen: Ein Leben mit Jesus lohnt sich. Und auch wenn es nicht immer einfach und bequem ist, so ist es doch so viel reicher und echter. Maßlosigkeit, Ungeduld, Kontrollsucht, Misstrauen, Eifersucht, Gier, Egoismus und Neid werden nach und nach keinen Raum mehr in deinem Leben haben, weil Jesus mit Freiheit auf dich wartet.

Und er tut all dies ohne dich zu überfordern und zu hetzen. Denn in der Vergebung deiner Sünden entfällt auch der Druck der Gesellschaft und der Stress sich beweisen zu müssen.

2.26 Mrd. Christen weltweit
0%
Der Weg steht dir offen

Gott gab einen Teil seiner Familie, um dich zu einem Teil seiner Familie zu machen.

Es ist Jesus, der den Weg zum wirklichen, lebendigen und ewigen Leben gelegt hat und er bietet dir seine Hand an, den Weg mit ihm gemeinsam zu gehen. Keine vergängliche Phase, kein kurzlebiger Trend. Er möchte das beständige, treue und geduldige Fundament deines Lebens werden und du bist eingeladen – jeden Tag, in jeglicher Verfassung, egal wie groß deine Schuld, deine Scham oder deine Vergehen sind. Er nimmt dir all deine Last und vergibt dir.

Wenn du bereit bist für ein neues Leben mit Jesus, dann sprich die folgenden Zeilen laut und leidenschaftlich oder leise und intim als Bekenntnis dafür, dass Er ab sofort der Herr deines Lebens sein soll.

Du bist so kurz davor
0%
Der Anfang eines neuen Lebens

Das Gebet der Erlösung

Jesus, ich gebe zu, dass ich gesündigt habe. Ich habe viele Dinge getan, die dich nicht geehrt haben. Ich habe mein Leben nur für mich gelebt. Es tut mir Leid und ich setze mein Vertrauen darauf, dass du mir dafür vergibst.

Ich glaube, dass du für mich am Kreuz gestorben bist, um mich zu retten. Du hast das getan, was ich nicht selbst konnte und ich komme heute zu dir, um dir mein Leben zu geben und dir nachzufolgen.

Hilf mir mein Leben ab jetzt so zu leben, wie du es dir wünschst und wie es dich ehrt. Danke, dass du mich schon geliebt und gesehen hast, bevor ich es selbst tat. Danke, dass du bis in alle Ewigkeit an meiner Seite sein wirst, mich beschützt, mich tröstest, mich ermahnst und mich liebst, so wie ich bin.

Unsere Empfehlung für dich

Raphael über
Jesus

Wie würden wir Jesu Wirken und seine Bedeutung
für uns beschreiben? Lies es dir selbst durch.

  • Posted by Raphael Bellmann
  • Posted by Raphael Bellmann

Wir freuen uns so
sehr für dich!

Du hast sicherlich viele Fragen und Gedanken zu dem, was gerade passiert ist. Wir wünschen uns von Herzen auch weiterhin ein Teil deiner Reise mit und zu Jesus sein zu dürfen. Zögere nicht und schreib uns.

    WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner