Unser Content ist für alle kostenlos und werbefrei. Wenn dir gefällt, was du siehst und liest, kannst du unsere Arbeit nachhaltig und ohne Umwege finanziell unterstützen. Mehr dazu

Unser Content ist für alle kostenlos und werbefrei. Wenn dir gefällt, was du siehst und liest, kannst du unsere Arbeit nachhaltig und ohne Umwege finanziell unterstützen. Mehr dazu

Neue Narrative braucht das Christentum – Teil 1

„Wofür schlägt dein Herz eigentlich so? Wo willst du mal hin mit deinem Leben?“, fragte mich eine Freundin neulich. Und puh, ich mag so ewig in die Zukunft gerichtete Fragen nicht unbedingt –…


Read More

Fragil.

Erinnerst du dich an meine letzte Kolumne? Ich habe über Verlust geschrieben, und darüber, wie ungern wir Verlust einen Platz in unserer Gleichung von einem guten Jahr einräumen. Da war er also, der…


Read More

Zack, tot.

Mein Jahr hat mit ein paar Gedanken zum Thema Tod und Verlust begonnen, die ich heute gern teilen möchte. Woher diese dieses Thema zum Jahresanfang? Nichtsahnend bin ich für die Weihnachtsfeiertage…


Read More

Man muss die Dinge auch stehen lassen können

In mein Gedächtnis räume ich die Gedanken, die der Tag so hineingespült hat. Einige sind mir neu, einige sind schwer zu sortieren, einige sind Dauergast. Ich räume und räume und räume. Ich bin mein…


Read More

Worauf wollen wir hoffen?

Ich habe mich von dem Gedanken verabschiedet, dass Hoffnung dieses Brennen im Herzen oder Kribbeln im Bauch sein muss, das mich bedingungslos antreibt. Ich kann so tun, als gäbe es nichts, was mir…


Read More

Das Gegenteil von gleichgültig

Nach dem Brand in Moria haben viele Menschen Dinge auf Instagram gepostet, aber manchmal frage ich mich, wer wirklich etwas aktiv gegen Missstände wie diesen tut oder bereit ist, zu tun – mir…


Read More

Countdown läuft, Panik steigt

Diese Überschrift fasst mein aktuelles Leben ganz gut zusammen. Vor einigen Wochen habe ich Post bekommen: Die Zusage für einen Master im Studiengang Biografisches und Kreatives Schreiben in Berlin,…


Read More

Die Seele geht zu Fuß. Oder: Die Entdeckung der Langsamkeit

„Hey komm, ich mach das. Wenn du so weiter machst, werden wir ja nie fertig.“ Ich erinnere mich noch gut an diesen Satz, der an mein ca. achtjähriges Ich gerichtet war, das mühsam versuchte, das…


Read More

Im Schweigen

Das Thema Sprache/Sprachlosigkeit beschäftigt mich schon sehr lange und bewegt mich auch sehr in meinem Alltag. Vor über einem Jahr habe ich angefangen, einige Texte darüber zu schreiben, und bis…


Read More

Entfremdung

Hallo und Willkommen zur ersten Runde von Licht und Schatten! Ich bin Jasmin und werde ab jetzt alle vier Wochen donnerstags meine Gedanken und hier und da auch etwas Kunst mit euch auf diesem Blog…


Read More