Menü

26. September 2018

#75
Gottes Frieden
(Ein Psalm)

von Sascha Gonzales

26. September 2018
Lesedauer: 4 Minuten
Von Sascha Gonzales


Gottes Frieden (Ein Psalm)

Wenn der Herr die Wellen über die Meere bewegt,
und die Sonne den neuen Tag beginnen lässt,
so ist es doch mein Herz, welches sich als erstes zu mir gesellt.

Ich spüre deinen Frieden über diesem Leben,
ich fühle mich gesehen durch deine Güte,
empfange deine Gaben mit offenen Armen,
und suche doch immer noch meinen eigenen Vorteil?
Wer bin ich Herr, der so von dir geliebt ist
und doch noch so oft daneben liegt?

Oh Herr, ich komme vor dich mit meinem Ich,
bereit gebrochen zu werden, bereit das Fleisch sterben zu sehen.
So schwer auch meine Last, die ich dir bereite,
so gnädig und treu bist du doch an meiner Seite.
Hältst deine Liebe nicht zurück,
deine Zuversicht lässt du mich spüren,
deine bedingungslose Annahme trägt mein Herz.

Wenn nicht du für mich kämpfest, so wäre ich verloren.
Wenn nicht du für mich gestorben, so wäre ich verloren.
Wenn nicht du für mich den Weg bereitet, so wäre ich verloren.
Wenn nun nicht ich für dich mein Leben hinlege, was sonst wäre angemessen?

Oh Herr, dein Frieden kommt mir so vertraut vor.
Gewöhnt habe ich mich daran, wie an eine geliebte Person.
Darf ich in diesem Frieden ewig wohnen?