Menü

31. Mai 2017

#21
Gottes Wunder

von Sascha Gonzales

31. Mai 2017
Lesedauer: 4 Minuten
Von Sascha Gonzales


Gottes Wunder

Ich möchte heute mit euch über Gottes Wunder auf unserer Welt reden.

Bereits vor einigen Monaten hatte ich eine Idee und einen Eindruck. Gott sagte zu mir, ich solle die Zeugnisse seiner Kinder sammeln und veröffentlichen. Ich solle Zeugnisse über sein Wirken auf unserer Welt sammeln. Ich solle zeigen, dass Gott lebendig ist und immer noch Wunder vollbringt. Die Aufgabe erwies sich tatsächlich schwerer als gedacht. Ich schrieb ungefähr 30 Menschen an und bekam.. lass mich überlegen. 10 Antworten. Davon 5 Absagen, 3 Nachfragen und 2 sofortige Zusagen - wow. Da hatte ich, ehrlich gesagt, mit mehr gerechnet. Aber ich bin halt jemand, dem es gefällt, wenn viele Menschen zusammenkommen; wenn wirklich sichtbar viele Menschen in Massen etwas unterstützen. Ob das früher bei Konzerten oder heute bei unseren Abenteuern ist - ich wünsche mir einfach noch viel zu oft, dass ganz, ganz viele Leute kommen und mitmachen wollen. Aber Gott ist das anders: Er will, dass die richtigen Menschen mitmachen; dass die richtigen Menschen teilnehmen. Und so war das dann auch bei der ersten Staffel von "Unser Leben in Christus: Ein Zeugnis seiner Herrlichkeit“ - es waren die richtigen 5 mutigen Teilnehmer, die von Gottes Wirken und Wundern in ihrem Leben berichten wollten. Ganz egal, ob ich mir vorher dachte, dass ich locker über 50 Zeugnisse einsammeln würde, weil Gott mir ja den Rücken stärkt. Gott wollte diese 5 Beiträge als Anfang - da bin ich mir ganz, ganz sicher.

Mir war damals sofort klar, warum Gott mir dieses Projekt auf’s Herz gelegt hatte. Wie oft höre ich jemanden sagen: "Gott hat früher in der Bibel ja echt so viele, krasse Wunder vollbracht. Er war voll sichtbar und hat sogar mit seinem Volk gereden. So richtig gesprochen, dass man ihn hören konnte, man!“ Blablabla.
Gott ist immer der gleiche. In der Vergangenheit war er es, in der Gegenwart ist er es, in der Zukunft wird er es sein. Das ist eine der Schönheiten an Ihm - er ist treu. Auf sein Wort und auf seine Verheißungen ist verlass. Er wechselt nicht andauernd seine Prioritäten, seine Meinung, seine "Identität", nein. Gott ist gestern, heute und morgen der gleiche Gott. Seine Versprechen hält er ein. Seine Wünsche für sein Volk sind gleich. Und genau in diesem Sinne möchte ich euch sagen: Gott vollbringt jeden Tag Wunder. Gott spricht jeden Tag zu seinen Kindern. Gott spricht wahrscheinlich jeden Tag zu dir und zu mir.
Gott spricht allerdings in unglaublich vielen, unterschiedlichsten Formen zu uns. Sei es durch unseren Verstand, durch unsere Kreativität, durch Eindrücke von anderen, durch Emotionen, durch Bücher, durch Gegebenheiten, die uns passieren - er spricht zu uns.. er spricht jedenfalls zu mir. Aber höre ich wirklich immer hin? Da kommen wir der Wahrheit wohl schon etwas näher.

Seid aber Täter des Worts und nicht Hörer allein; sonst betrügt ihr euch selbst. – Jakobus 1, 22

[..] Wenn ihr doch heute auf seine Stimme hören wolltet: Verstocket euer Herz nicht [..] – Psalm 95, 7-8

Oh ja, ich fühle mich ertappt. Wie oft verschließe ich mich vor dem, was Gott zu mir sagt. Schiebe es zur Seite und denke "Ja, ja, später Gott!". Geht es euch nicht auch so, wenn ihr ehrlich seid? Wenn nicht, dann gratuliere ich dir von ganzem Herzen. Dann bist du an einem Punkt in deiner Beziehung mit Gott und in deinem Dienen, den ich so gerne erreichen möchte und nach dem ich so sehr strebe - Disziplin, unbeugsames Vertrauen, Demut, Geduld, Kontrollabgabe, Gehormsam. Ich möchte das, weil ich weiß, dass es mir zum besten dienen wird. Gott weiß eben am besten, wer ich bin, und was ich brauche.

Bei euch aber sind sogar die Haare auf dem Haupt alle gezählt. – Matthäus 10, 30

Gott kennt mich und Gottes Wege sind es, die mich am glücklichsten und lebendigsten werden lassen können. Und Gott spricht jeden Tag auf tausende Arten zu mir und sagt mir, was ich tun sollte, wo ich Entscheidungen treffen soll, wo ich eigenhändig entscheiden darf und er jede meiner Entscheidungen segnet. Gott sagt mir jeden Tag, dass ich Täter des Wortes sein soll - seines Wortes. Gott wirkt jeden Tag Wunder in den Leben von unzähligen Menschen. Und diese Wunder sollten wir mit der Welt teilen. In unseren Leben manifestiert sich seine Macht und Stärke. Und genau deswegen möchte ich auch weiterhin Zeugnisse von euch sammeln und veröffentlichen. Damit irgendwann jeder lesen kann; jeder hören kann, wie herrlich Gottes Wunder sind und wie lebendig unser Gott ist. Davon träume ich!

Ich möchte euch hier nochmal die komplette erste Staffel von "Unser Leben in Christus: Ein Zeugnis seiner Herrlichkeit" ans Herz legen und mit auf den Weg geben. Lest selbst, was Gott alles vollbringt und wie er seine Kinder liebt: Zur Reihe